Seitenanfang
Seitenbild

So erreichen Sie uns:

Globus-Apotheke

Industriestr. 2
35582 Wetzlar-Dutenhofen
Kostenlose Hotline:
0800-00 23 544

Telefon: 0641/23544
Telefax: 0641/29286
www.globus-apotheke.de
E-Mail

Mo - Mi:08:00 - 20:00 Uhr
Do - Sa:08:00 - 21:00 Uhr

----------------------------------------------

Stern-Apotheke

Herborner Str. 2A
35614 Aßlar
Telefon: 06441/98990
Telefax: 06441/989998
www.stern-apotheke-asslar.de
E-Mail

Mo - Fr:08:00 - 18:30 Uhr
Sa:09:00 - 13:00 Uhr

----------------------------------------------

Münch'sche-Apotheke

Schillerstraße 30
63667 Nidda
Telefon: 06043/4614
Telefax: 06043/6465
www.muenchsche-apotheke.de
E-Mail

Mo - Fr:08:00 - 18:30 Uhr
Sa:08:00 - 13:00 Uhr

Wir sind zertifiziert.

Wir laden Sie ein:

Abriss und Neubau der Münch’schen Apotheke

Seit fast 350 Jahren gibt es die Münch’sche Apotheke in Nidda. In den Jahrhunderten ihres Bestehens entwickelte sich die Apotheke und passte sich den Gegebenheiten immer wieder neu an. Die jeweiligen Apothekenmitarbeiter waren immer bemüht, für alle Kunden nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner im Gesund- heitswesen zu sein, sondern auch das Wohl der Kunden in den Vordergrund zu stellen.

Da unsere bisherigen Räumlichkeiten den Ansprüchen an einer dem Kundenwohl ver- pflichteten Apotheke nicht mehr genügen, haben wir, meine Frau, meine Tochter, ich und unser Team, uns dazu entschlossen, der Münch’schen Apotheke ein neues Zuhause zu geben.

Auf dem benachbarten Grundstück, unserem bisherigen Parkplatz, entsteht innerhalb des nächsten Jahres die vom Architektenbüro von der Heid geplante neue Apotheke mit Ärztehaus.

Leider wird es in dieser Zeit zu Einschränkungen auf unserem Parkplatz kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Gerne informieren wir Sie auf unserer Internetseite über alles rund um den Bau mit den jeweiligen neuesten Bildern.

Mai 2016

"Der Abriss ist in vollem Gange"

Entwurfsplanung der neuen Münch’schen Apotheke

September 2016

„Der Abriss ist beendet. In KW 36 wird der Neubau beginnen.“

November 2016

Der Rohbau hat begonnen.

März 2017

Der Rohbau ist fertiggestellt.

Richtfest am 24.02.2017.

Niddaer Tageszeitung vom 02.03.17

NEUBAU Besitzer und Mitarbeiter der Münch’schen Apotheke freuen sich auf neue Räume im neuen Gebäude
NIDDA - (det). Die Münch’sche Apotheke – 1679 gegründet und damit die älteste Apotheke in Nidda – wird im Spätsommer dieses Jahres in ein neues Gebäude auf dem Nachbargrundstück umziehen. Jetzt hat die Besitzerfamilie, Apotheker Michael Brüning mit Ehefrau Anke und Tochter Lydia, mit dem Architekten Heiko und Hubertus von der Heid und beteiligten Handwerkerteams die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert.
Beteiligt waren die Firmen Gluck aus Herbstein (Erd- und Maurerarbeiten), Holzbau Ußner aus Unter-Schmitten (Zimmermannsgewerke) und Aßmus Bedachung aus Nidda. Zimmermann Felix Frischmuth aus dem Ußner-Team hatte den Richtspruch speziell auf die künftigen Aufgaben abgestimmt: „Pillen, Salben und Tinkturen, Pflästerchen und Kräutertee, viel Tabletten, ganze Kuren werden bannen alles Weh...“
Apotheker Michael Brüning hat die Apotheke im Jahr 2008 übernommen. Aber der Raum im schönen klassizistischen Gebäude aus dem Jahr 1836 war beengt. Um den Kundenbedürfnissen optimal angepasste Räume bieten zu können, entschloss sich die Familie Brüning zum Neubau auf dem benachbarten, zum Teil als Parkplatz genutzten Gelände. Im Mai des vergangenen Jahres hatte man mit dem Abriss des dort stehenden Flachdachgebäudes begonnen, im September war die Fläche freigeräumt. Die Rohbauarbeiten für das Ärztehaus mit Apotheke begannen im November und sind jetzt im Wesentlichen fertig. Der Neubau mit Walmdach fügt sich gut in das historische Gebäudeensemble in diesem Abschnitt der Schillerstraße ein, die Nutzfläche wird im Erdgeschoss durch einen vorgelagerten Bau vergrößert, dessen Flachdach später begrünt werden soll. Der umbaute Raum von 3095 Kubikmetern ist aus Ton-Hochblockziegeln in Massivbauweise ausgeführt. Dem energetischen Konzept entsprechend wird die Gasheizung durch Installation einer Wärmepumpe ergänzt.
Im Erdgeschoss des dreistöckigen Neubaus ist die Apotheke samt Funktionsräumen auf einer Fläche von 286 Quadratmetern untergebracht. Im ersten Stock mit einer Nutzfläche von 150 Quadratmetern wird eine Facharztpraxis einziehen, für das ebenso große zweite Obergeschoss wird noch ein Mieter gesucht. Das ganze Gebäude ist barrierefrei, die 16 Parkplätze liegen unmittelbar davor, sodass auch gehbehinderte Kunden leicht Zugang haben.
Das Team der Münch’schen Apotheke freut sich auf die Arbeit in den neuen Räumen. „Aber die bekannten Gesichter werden bleiben. Mehrere Teammitglieder sind schon lange hier tätig. Die drei Apotheker in Voll- und Teilzeit, die pharmazeutisch-technischen und -kaufmännischen Fachkräfte und die Hilfskräfte sind den Kunden vertraut, werden als kompetente Berater geschätzt“, sagte Michael Brüning. Die großzügige Raumplanung ermögliche auch eine Erweiterung des Sortiments, der Bereich Apothekenkosmetik soll ausgebaut werden.

28.03.2017

Das Dach ist gedeckt, die Fenster eingebaut!

Mai 2017

Stand Ende Mai 2017: Neubau

Stand Ende Mai 2017: Seitliche Ansicht Neubau

Stand Juli 2017

Navigationsbild für die Seite Magazin Navigationsbild für die Seite Notdienst

Apotheken App

Unsere Apotheke auf Ihrem Smartphone!

Abriss und Neubau der Münch’schen Apotheke

Hier finden Sie alle Informationen.